DIE TIERHEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Traumberuf Tierheilpraktiker

Heilpraktikerschulen

Heilpraktikerschulen

Wo kann ich Tierheilpraktiker werden?

Unsere erste Adresse für die Ausbildung zum Tierheilpraktiker sind die Paracelsus Schulen! Paracelsus ist seit über 38 Jahren Marktführer Europas und DIE Adresse für hochwertige Berufsausbildungen im naturheilkundlichen und tierheilkundlichen Bereich. Die meisten der heute in Deutschland praktizierenden Tierheilpraktiker haben bei Paracelsus gelernt. Die Paracelsus Schulen bieten 54 Ausbildungsstätten in Deutschland und der Schweiz, zentral gelegen und modern eingerichtet. Hier geht´s zu Paracelsus: www.paracelsus.de

Was spricht für Paracelsus?

Als künftiger Tierheilpraktiker haben Sie nur dann Erfolg, wenn Sie Ihre Arbeit in Theorie und Praxis beherrschen. Grundlage hierfür ist eine qualitativ hochwertige und umfassende
Ausbildung.

Die Paracelsus Schulen sind das führende Ausbildungsinstitut für Tierheilpraktiker in Europa. Zahlreiche Studierende entschieden sich im vergangenen Jahr für das Tierheilpraktiker-Studium bei Paracelsus. Umfang und Vielfalt des Paracelsus Lehrangebotes werden von keinem anderen Institut erreicht.

Die Paracelsus Schulen geben ihren Tierheilpraktiker-Studenten ein geprüftes und bewährtes Erfolgspaket, das Studenten optimal schult und auf ihrem Weg in den Tierheilpraktiker-Beruf begleitet.

Was bietet Paracelsus?

  1. Erstklassiges Lehrprogramm, stets auf dem aktuellsten Stand: Das Studienkonzept von Paracelsus hat sich über Generationen bewährt und ist stets auf dem aktuellsten Stand. Die Inhalte sind hochwertig und bestens auf die Anforderungen des Berufsbildes und die abschließenden Prüfungen abgestimmt.
  2. Dozenten aus der Praxis für die Praxis: Lernen Sie von den Besten! Paracelsus Dozenten sind namhafte und erfahrene Experten. Leistungsbewertungsbögen sorgen dafür, dass Sie immer von Top-Referenten lernen, die genau wissen, wie sie den Lehrstoff am effektivsten vermitteln können.
  3. Spannender Unterricht, interaktiv und lebendig: Interessant und anschaulich – so macht Lernen Spaß! Paracelsus Studenten kommen gerne zum Unterricht, da er Rücksicht auf ihre Bedürfnisse nimmt und eine optimale Mischung aus Theorie, Praxis und Workshops bietet, in einer freundschaftlich-kooperativen Atmosphäre.
  4. Studienortwechsel jederzeit möglich: Die 54 Paracelsus Schulen in Deutschland und der Schweiz bilden ein einzigartiges Netzwerk. Studienortwechsel vom Osten in den Westen oder aus Deutschland in die Schweiz sind problemlos möglich. Schwangerschaft oder andere Unterbrechungen sind kein Problem, der Student kann sich jederzeit eine Auszeit nehmen und dann wieder bequem weiterstudieren.
  5. Fachliche Weiterbildung wird groß geschrieben: Fortbildungen und Zusatzqualifizierungen gehören bei Paracelsus dazu. Als fertiger Tierheilpraktiker sollte man sich spezialisieren, Arbeits- und Methodenschwerpunkte setzen. Die Paracelsus Schulen bieten über 14000 Seminare, Fachausbildungen und Kurse pro Jahr an, dazu viele kostenfreie Workshops und Fachvorträge.
  6. Prüfungsvorbereitung mit besten Erfolgsaussichten: Über 98 % der Paracelsus-Absolventen bestehen die Prüfung und erlangen die Zertifizierung zum Tierheilpraktiker. Das ist eine super Quote. Paracelsus bietet spezifische Prüfungsvorbereitungskurse an, die Sie optimal auf die einzelnen Prüfungen vorbereiten.
  7. Modernes MP3-Hörbuch zum Lernen unterwegs: Zusätzlich zum Unterricht in der Schule können Sie bequem von zu Hause aus oder unterwegs lernen. Das MP3-Hörbuch zur Paracelsus-Tierheilpraktiker-Ausbildung bietet alle relevanten Themen und Inhalte. Ebenso die neue und kostenfreie Prüfungstrainer-APP.
  8. Umfangreiche und übersichtliche Fach-Skripten: Die wertvollen Paracelsus Tierheilpraktiker-Ausbildungsskripten (über 2600 Seiten!) sind optimal zum Nachlesen, Konkretisieren, Überprüfen und Abfragen.