DIE TIERHEILPRAKTIKER-AUSBILDUNG

Traumberuf Tierheilpraktiker

Studienwege zum Tierheilpraktiker

Studienwege zum Tierheilpraktiker

Bei Paracelsus führen Sie viele Ausbildungswege zum Ziel. Angepasst an Ihre Lebensumstände, Terminlichkeiten und Vorstellungen können Sie zwischen folgenden Möglichkeiten wählen: Wochenendstudium, Heim-Kombistudium und Tages-Wochenendstudium (an einigen Paracelsus Schulen). Auch individuell zusammengesetzte Ausbildungsformen sind möglich – besprechen Sie einfach Ihre Wünsche mit der örtlichen Paracelsus Studienleitung.

Abend- und Wochenendstudium, 24 Monate

Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker wird in der Regel in Abend- bzw. Wochenendseminaren – überwiegend an Sonntagen – über die Dauer von 2 Jahren durchgeführt. So kann die Ausbildung berufsbegleitend absolviert und problemlos finanziert werden.
Ein beträchtlicher Anteil der Ausbildung sind Praktika, die der Anwendung der erlernten Diagnose- und Therapieverfahren am tierischen Patienten dienen. Zum Ausbildungsprogramm liefert Paracelsus – im Lehrgangspreis inbegriffen – 35 Lehrhefte, die die aktive Mitarbeit im Unterricht unterstützen.

Heim-Kombistudium

Wenn die regelmäßige Teilnahme an den Wochenendseminaren zu umständlich, zu weit oder terminlich schwierig ist, kann ein Teil der Wochenendseminare durch häusliche Lernarbeit mittels der Lehrhefte ersetzt werden, bei freier Wahl des Studierenden, welche Wochenendunterrichtstermine er besuchen möchte.
Empfohlen wird die Teilnahme an den Praxisseminaren, die häufig an Lehrhöfen stattfinden. Beim Heim-Kombistudium ist auch eine Verkürzung der Studienzeit möglich. Inhalte und Bedingungen dieser Studienform finden Sie hier. Das Heim-Kombistudium enthält je nach Wunsch 100 oder 200 Unterrichtsstunden die frei ausgewählt werden können. 

Tages-/Wochenendstudium

In einigen Paracelsus Schulen wird eine Studienversion angeboten, in der zusätzlich zu den Wochenendpraktika Freitagvormittags unterrichtet wird.

Fernstudium

Viele stehen einem Fernstudium zunächst skeptisch gegenüber. Fragen wie „Bin ich damit gleichberechtigt qualifiziert?“ oder „Ist die Anerkennung gleichwertig?“ stellen sich. Die Antwort auf beide Fragen lautet: Ja – und Sie sparen sich den regelmäßigen Weg zum Unterricht.

Im Heim-Kombistudium der Paracelsus Schulen haben Sie völlige Flexibilität – Sie entscheiden, wann Sie wann aus dem bewährten Skript von über 2600 Seiten lernen. Dank umfangreicher Testbögen können Sie Ihr Wissen jederzeit überprüfen. Paracelsus bietet Ihnen mit dieser flexiblen Studienform deutlich mehr Ausbildungsqualität als alle anderen auf dem Markt angebotenen Fernstudiengänge, denn keine andere Institution stellt solch umfangreichen Lernhilfen zur Verfügung:

Mit dem, einzigartigen Paracelsus-MP3-Hörbuch können Sie 47 Stunden Audio-Lernmaterial zu allen Themen der tiermedizinischen Grundlagenausbildung beliebig anhören.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Hörbuch

Ganz ohne direkten Unterricht geht es natürlich nicht: Ergänzend nehmen Sie an 100 Unterrichtsstunden der Paracelsus Tierheilpraktiker-Ausbildung teil – wählen Sie frei aus den prüfungsrelevanten Themen aus.